3. Training: Top Ten in Reichweite
Du hast JavaScript in deinem Browser deaktiviert oder dein Browser bietet kein JavaScript an! Bitte überprüfe die Einstellungen deines Browsers und aktiviere, wenn möglich, JavaSript.
Nick verpasste mit Platz 11 die Top Ten um 0.005 Sekunden.
 
 
Ein sonniger Hungaroring erwartete Nick heute zur letzten Trainingssession vor dem Qualifying am Nachmittag. Der Deutsche war mit dem Fahrverhalten seines Lotus Renault GP zufriedener als gestern und zeigte dies auch mit einer guten Rundenzeit.

Nick kam auf eine Zeit von 1:23.281 (+2.113) und belegte damit den 11. Platz knapp außerhalb der Top Ten. An der Bremsbalance muss laut dem Mönchengladbacher noch etwas gearbeitet werden, vor allem in der ersten Kurve blockieren die Reifen sehr leicht.