Nick fährt für GEMBALLA Racing in der VLN am Nürburgring
Du hast JavaScript in deinem Browser deaktiviert oder dein Browser bietet kein JavaScript an! Bitte überprüfe die Einstellungen deines Browsers und aktiviere, wenn möglich, JavaSript.
Schon am 28. April geht Nick in der VLN auf dem Nürburgring an den Start und peilt auch einen Start bei den 24h auf der legendären Nordschleife an.
 
 
Von Michael Oellers

Gute Nachrichten für alle deutschen Fans von Nick Heidfeld: Schon in wenigen Tagen können sie den langjährigen Formel-1-Piloten wieder bei einem Rennen in Deutschland erleben. Am 28. April 2012 steigt er für GEMBALLA Racing hinter das Steuer und bestreitet den dritten Lauf des VLN Langstreckenpokals in einem McLaren MP3-12C GT3 des Teams. Sollte Nick mit der Performance des Wagens zufrieden sein, wird er auch beim vierzigsten Jubiläum der 24h auf der Nordschleife vom 17. bis 20. Mai an den Start gehen.

Nick Engagement bei GEMBALLA Racing läuft parallel zu dem bei REBELLION Racing in der WEC, wo er am 5. Mai in Spa das 6h-Rennen und im Juni die 24h von Le Mans bestreiten wird.

„Mit der voraussichtlichen Teilnahme bei den 24 Stunden vom Nürburgring kann ich mir dieses Jahr einen lang gehegten Wunsch erfüllen“, sagte Nick. „Ich werde zuvor schon beim kommenden VLN Rennen das erste Mal mit dem beeindruckendem McLaren MP4-12C GT3 und meinem früheren F3 Teamkollegen Sascha Bert auf der vielleicht besten Strecke der Welt ins Lenkrad greifen. Bei GEMBALLA Racing habe ich zudem mit Klaus Ludwig und Hendrik Vieth ein starkes Team gefunden, das nicht nur menschlich gut harmonieren sollte, sondern auch die nötige Gier besitzt und sich auf die vorderen Ränge kämpfen will.“