Nicks Rebellion-Lola startet in Spa von Platz 5
Du hast JavaScript in deinem Browser deaktiviert oder dein Browser bietet kein JavaScript an! Bitte überprüfe die Einstellungen deines Browsers und aktiviere, wenn möglich, JavaSript.
Neel Jani platzierte den nagelneuen B12/60 Lola-Toyota #12 im Qualifying auf einen sehr guten fünften Platz – schneller waren nur die vier Werksaudi.


 
 
Von Michael Oellers

Schon in den freien Traingssessions am Donnerstag und am heutigen Freitagmorgen auf der Ardennenachterbahn von Spa hatte es sich abgezeichnet, dass das Rebellion Team mit seinen beiden neuen B12/60 Lola-Toyota ein heißer Kandidat auf einen der ersten Plätze hinter den vier dieselbefeuerten Werksaudi sein könnte. Im Qualifying holte Neel Jarni dann das maximale Ergebnis aus dem Rebellion-Toyota mit der #12 heraus: In 2:04.234 min belegte er Platz fünf, geschlagen nur von den wie zu erwarten deutlich überlegenen Audi.

Damit war das Team rund um Nick nicht nur das bestplatzierte Privatauto sondern auch der schnellste benzinbetriebene Bolide in der LMP1. Die Pole holte sich Audi #2, gesteuert vom schottischen Altmeister Alan McNish. Der zweite Rebellion #13 von Andrea Bellichi belegte Rang 7.

Neel Jarni war nach dem Qualifying entsprechend zufrieden mit seiner Leistung: „Wir haben heute unser Ziel erreicht und haben den neuen B12/60 Lola-Toyota als bestes Privatteam und als bestes benzinbetriebenes Auto auf Platz 5 nur hinten den vier Werksaudi qualifiziert.“ Zudem lobte der Schweizer auch seine Teamkollegen Nick und Nicolas Prost, die einen Großteil der Set-Up-Arbeit in den Freien Trainingssessions erledigt hatten: „Dieses Ergebnis resultiert wirklich aus der Arbeit des ganzen Teams. Ich bin seit gestern nicht viel gefahren. Meine Teamkollegen haben gestern und heute Morgen einen tollen Job gemacht und haben die richtigen Entscheidungen hinsichtlich des Set-Up getroffen. Als ich heute Morgen das Lenkrad während des dritten Freien Trainings für ein paar Runden übernommen habe wusste ich sofort, dass wir ein gutes Auto haben. Jetzt warten wir alle gespannt auf das Rennen.“

Nach dem Warm Up um 10.05 Uhr MEZ starten die 6 Stunden von Spa am morgigen Samstag, den 05.05.2012, um 14.30 Uhr MEZ.